Akupunktmassage n. Penzel


Akupunktmassage n. Penzel


Die Akupunktmassage n. Penzel ist eine Behandlungsmethode, welche auf den Grundlagen der Chinesischen Energielehre und der Akupunktur basiert. Im Gegensatz zur Akupunktur werden keine Nadeln gestochen, sondern die Meridiane mit einem Stäbchen gezogen.

 

 

 

 

 

 

 

Im späteren Verlauf der Behandlungen evtl. Akupunkturpunkte mit dem Stäbchen gereizt.

Willy Penzel, der „Erfinder“ dieser Methode, erkannte, dass Krankheiten und Symptome nichts weiter sind als Blockierungen im Energiekreislauf der Meridiane. Statt wie in der Akupunktur spezielle Punkte zu reizen, ging Penzel dazu über die Blockaden durch das manuelle ausziehen der Meridiane durchzuführen.

Man kann sich das so vorstellen, wie ein Bewässerungsgraben. Eine Energieblockade ist ein Erdrutsch in den Graben, der den Wasserfluss unterbricht.

Alles was danach kommt, vertrocknet. Die Folgen sind Kälte, Blässe, Schmerz, eingeschränkte Funktion, also die Zeichen von Durchblutungsstörung, Degenration und chronischer Erkrankung.

Alles was vor dem Erdrutsch ist, wird überschwemmt. Die Folgen sind Schwellung, Hitze, Rötung, Schmerz, eingeschränkte Bewegung, also die Zeichen einer akuten Entzündung.

Das Akupunktmassagestäbchen ist sozusagen die Schaufel, welche den Erdrutsch entfernt, den Fluss des Wassers, der Energie, wieder herstellt. Und damit die Probleme (Symptome) beseitigt.

 

 

 

 





Praxis für Naturheilkunde

und

Privatpraxis für

ganzheitliche Physiotherapie

Spitzner


So erreichen Sie uns:

Telefon: 07225-970 1590 Fax: 07225-970 1591 Email: info@praxisspitzner.de